frida-verein

frida begrüßt die Gender-Bibliothek und das Zines-Archiv am gendup an der Universität Salzburg als neue Mitglieder

frida freut sich, gleich zwei neue Einrichtungen als Mitglieder zu begrüßen!

Die Gender-Bibliothek und das Zines-Archiv sind beide am gendup, Zentrum für Gender Studies und Frauenförderung an der Universität Salzburg eingerichtet.

Die Zeitschriften- und Literatursammlung der Gender-Bibliothek umfasst derzeit rund 1000 Bücher, die sich inhaltlich an Themenfeldern der Gender Studies orientieren, aktuelle Diskurse und Debatte sowie theoretische Entwicklungen berücksichtigen. Ergänzt wird die Sammlung durch eine Auswahl an queer-/feministischen Zeitschriften sowie Diplomarbeiten aus dem Bereich der Geschlechterforschung.

Das Zines-Archiv ist hervorgegangen aus einer Schenkung von Dr.in Elke Zobl. Es umfasst 2.000 queer-feministische Zines sowie weiterführende Forschungsliteratur zu Zines- und Medienkultur.

Das gendup bündelt frauen- und geschlechterspezifische Aktivitäten an der Universität Salzburg, koordiniert den interdisziplinären Studienschwerpunkt Gender Studies, unterstützt Wissenschaftlerinnen durch Vernetzungsangebote und gezieltes Coaching und fördert weiterführende Projekte zur Stärkung der Berufsposition von Frauen in der Wissenschaft.

Herzlich willkommen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.