frida-verein

Frauenstudienzirkel – Programm im Herbst 2021: Brigitte M. Vavken und Evelyn Dürmayer zum Thema Altern bei Gerda Lerner // Sabine Lichtenberger zu Gewerkschafterinnen in der Ersten Republik // Beate Hausbichler zum “verkauften Feminismus“

„Jede Frau sollte mindestens ein Jahr lang Frauengeschichte studieren, egal, was sie sonst macht. Jede Frau ändert sich, wenn sie erkennt, dass sie eine Geschichte hat.“ Dieses berühmte Zitat von Gerda Lerner (1920-2013), der Exil-Österreicherin,

Weiterlesen

“Kolonialismus: Auswirkungen im Heute verstehen und Rassismus erkennen”: Online-Workshop der Frauen*solidarität als Lehrangebot für Schulklassen

Mit der #BlackLivesMatter Bewegung erreicht die Diskussion über Rassismus und Kolonialismus zuletzt eine breite Öffentlichkeit. Kolonialismus ist in seiner Wirkung nicht auf eine bestimmte zeitliche Periode begrenzt. Welche Spuren von Kolonialismus finden wir in Österreich

Weiterlesen

Klicktipp: Zwischen Rebellion und Anpassung: Vor- und Nachlässe von Frauen in Bibliotheken und Archiven. Gespräch zum Frauentag 2021 (Video)

Bibliotheken und Archive sammeln und erschließen Schriften und Dokumente von mehr oder weniger prominenten Persönlichkeiten und machen diese der Öffentlichkeit zugänglich. Die verwahrten Materialien dokumentieren größtenteils das Leben und Schaffen von Männern, während Vor- und

Weiterlesen

CfP: Ambivalente Un_Sichtbarkeiten: 8. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Geschlechterforschung (09/2021, virtueller Raum); bis: 08.03.2021

Das “Sichtbare” ist nicht einfach gegeben, sondern das historisch spezifische und kontingente Ergebnis von Prozessen des Sichtbarmachens – und, im Gegenzug, des Unsichtbarmachens an den porös gewordenen Schnittflächen von Öffentlichem und Privatem. Weiters kann Un_sichtbarkeit

Weiterlesen